Was macht ein Bewusstseins-Forscher

Wir haben den schönsten und spannendsten Beruf der Welt! Jeder von uns ist zutiefst begeistert von dem, was wir hier tun, und wir entdecken tagtäglich Neues. Es ist die reine Freude für uns, unser Wissen weiter zu geben und alles öffentlich zugänglich zu machen. Im Bereich „Informationen“ sind zahlreiche Videos, Projekte und Newsletter für jeden frei verfügbar.

Wir arbeiten aus tiefster Überzeugung, dass unsere Leistungen in der Welt dringend gebraucht werden. Deshalb betrachten wir unsere Forschungsarbeit als Dienst am Großen Ganzen. Eine Einheit ist immer weit größer als ein Einzelner. Wir sehen uns als Teil der Einheit und verstehen unsere Arbeit im Sinne aller Menschen.

Eine starke, höchst entwickelte Kerngruppe unseres Teams gewährleistet, dass das Forschungszentrums stets für Aufträge und Untersuchungen für Wirtschaft, Politik, NGO´s, NPO´s und Einzelpersonen zur Verfügung steht. Wir schöpfen alle Möglichkeiten aus, damit die Ergebnisse möglichst für alle Menschen sofort anwendbar sind. Wir dienen dem Großen Ganzen. Wir geben aber auch gerne anderen Menschen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten die Gelegenheit, sich an unserer Arbeit zu beteiligen.

***********************************************************************************

Die Grenzen des Verstandes

95 % unseres Bewusstseins ist unterbewusst – vergessen – und doch erschafft es unsere Realität! Das Unterbewusstsein bestimmt, was in unserem Leben passiert oder fehlt. Der Verstand hat kaum Einfluss auf die Entstehung der Geschehnisse. Er kann nur darauf reagieren – ihre Entstehung kann er aber nicht verhindern!  

Er wird versuchen, die Dinge zu analysieren, gerät dabei allerdings recht schnell an seine Grenzen, da er sich nur an den Dingen orientieren kann, die er kennt. Die Wahrheit im Hintergrund bleibt ihm unbegreiflich.

Der Verstand will dominieren und den Ton angeben – obwohl er nichts weiß oder nur einen winzigen Teil des Großen Ganzen sieht, will er voran gehen. Dabei wird er aber wirkungsvoll von den Kräften überrannt, die aus dem Unterbewusstsein wirken.

**********************************************************************************

Das menschliche Idealbild

Ein Mensch ist nur das, was sein Bewusstsein zulässt! Das Höchste, was ein Mensch erreichen kann, ist die wahre reine Liebe in allen Bereichen des Seins zu verkörpern – die Liebe uneingeschränkt zu leben!

Um sich über sich selbst hinaus entwickeln zu können, braucht er die Fähigkeit, sich selbst zu hinterfragen und selbstkritisch sein Denken und Handeln zu bewerten.

Unsere Arbeit konzentriert sich auf dieses Hinterfragen, warum die Dinge sind, wie sie sind. Wir eröffnen mit unserer Arbeit neue Wege, die zu einem veränderten Denken und Handeln der Menschen führen.

Erst, wenn das Bewusstsein neu geformt und Muster beseitigt wurden, die das alte Verhalten bestimmt haben, wird ein neues Verhalten entwickelt, das dem  Höheren entspricht.

************************************************************************************

Das Experiment Erde

Das Leben auf der Erde ist ein riesiges Experiment, das uns Menschen bewusst vergessen hat lassen, dass wir mächtige schöpferische Wesen sind. Dies hat uns die Möglichkeit eröffnet, unzählige Erfahrungen außerhalb der Liebe zu machen. Das Experiment geht dem Ende zu, und wir kehren den Prozess des Vergessens um.

Ein Leben als Schöpfer, als aktiver und bewusster Gestalter, beinhaltet alle Möglichkeiten, die man sich vorstellen kann. Doch dazu braucht es ein klar strukturiertes Bewusstsein.

Derzeit ist das menschliche Bewusstsein enorm komplex und chaotisch angeordnet. Wir kennen die Werkzeuge und alles, was erforderlich ist, um das menschliche Bewusstsein umzugestalten. Wir zeigen Dir, wie Du das aus der Liebe heraus zum höchsten Wohle aller agierende hohe Wesen, das in Dir steckt, reaktivieren kannst.

************************************************************************************

Sei mutig für den Weg der Liebe – und melde DICH an !!!

Lass DEIN Licht leuchten – die Welt braucht es !!!

Workshop 5

Workshop Umfeld 1

Karin Reischl, Begegnungsstätte im Zeichen der Liebe,

www.karin-reischl.de

1 1 1

 

 

 

Comments are closed.